Es ist Samstag kurz vor 10 Uhr, und der Sektor5 füllt sich mit Leben. Es wird gelacht, geplaudert und Kaffee getrunken. Fast könnte man meinen, die 13 Frauen die sich im Vorraum versammeln, kennen sich schon viele Jahre und sind beste Freundinnen. Aber tatsächlich hat sich der Großteil davon gerade erst bekannt gemacht. Ein gutes Feeling macht sich breit und lässt auf zwei erfolgreiche Tage hoffen.  

HTML Schritt für Schritt

web_IMG_7297Carina Skladal, unsere Trainerin, scheucht die Frauen in den Workshop-Raum und beginnt die Basics von HTML & CSS zu erklären. Nach dem theoretischen Teil machen wir uns ans Tippen – die ersten HTML-Zeilen werden geschrieben. Das schöne an HTML und CSS ist, dass man sofort (optische) Ergebnisse sieht, und somit gleich versteht warum man einen bestimmten Tag geschrieben hat und welche Auswirkung das auf die Optik oder den Aufbau einer Website hat. Das motiviert und macht Lust auf mehr. Damit die Theorie auch gleich praktisch geübt werden kann, ergänzen wir unser Wissen zwischendurch immer wieder mit Codecademy Übungen.

Die einstündige Mittagspause wird dazu genutzt, sich besser kennenzulernen, über den beruflichen Background zu plaudern und sich gemeinsam über erste Erfolgserlebnisse zu freuen und die ersten Eindrücke zu verarbeiten.  

Danach arbeiten wir weiter an unserer ersten Website. Sie sieht zwar nicht sehr schön aus, aber sie funktioniert. Gut, dass wir am zweiten Tag die CSS Basics lernen werden, die uns dabei helfen, die Website auch optisch schöner zu gestalten.

CSS – pretty please!

Am nächsten Tag treffen wir uns wieder um noch tiefer in die CSS-Thematik einzutauschen. Wieder setzen wir das Gelernte mit praktischen Codecademy Übungen um. Danach geht es weiter an die Arbeit: Wir verschönern unsere Website vom Vortag. Gar nicht so einfach, aber die Gruppe motiviert und unterstützt sich gegenseitig und unsere Trainerin Carina steht ohnehin permanent für Fragen zur Verfügung. Außerdem kennt sie einfach die besten Quellen, die einem das “Schummeln” erleichtern 😉  

web_IMG_7276Dass nur Frauen im Kurs sitzen, freut die Teilnehmerinnen. “Ich bin so froh, dass das ein women only Kurs ist und auch die Trainerin eine Frau ist. Ich fühle mich viel wohler als in gemischten Kursen und ich traue mich endlich mal Fragen zu stellen ohne Angst zu haben, dass ich jemanden damit nerve”, erklärt eine Kursteilnehmerin glücklich.

Nachdem wir am Ende des Kurses unser komplettes Wissen nun auch noch mit Bootstrap verknüpfen können, ist der Weg zur eigenen Website ganz einfach.

Willst auch du bei einem unserer Kurse dabei sein? Dann melde dich an, wir freuen uns auf dich: http://girlsncode.com/kurse/